Das IFIDZ

Das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) erforscht und fördert die Führungs- und Managementkultur im Zeitalter der Digitalisierung. Es analysiert und definiert die neuen Herausforderungen für Führungskräfte und entwickelt Instrumente zu deren Bewältigung. Dabei geht es um Kompetenzen und Methoden, mit denen die Digital- und Führungsreife der Führungskräfte nachhaltig gesteigert werden können. Das IFIDZ arbeitet praxisorientiert, anwendungsbezogen und in digital-vernetzten Strukturen. Es ermittelt Trends im Bereich Führung und Leadership und treibt die notwendige Transformation der Führungskultur in Richtung Digital Leadership & Agile Leadership in Unternehmen voran.
Mehr erfahren

Unsere Leistungen

Die nächsten offenen IFIDZ-Seminartermine:

Führen im digitalen Zeitalter

Virtuelle Teams führen – Führen auf Distanz

  • mehr Infos19. März 2019, Frankfurt (ausgebucht)
  • 16. April 2019, Frankfurt

Networking & Business Relationship Management im digitalen Zeitalter

Digital ist egal. Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet

Aktuelles:

Neuer Podcast: Barbara Liebermeister, die Leiterin des IFIDZ, bespricht im Dialog mit Gesprächspartnern, Themen rund um Führung und Networking im Digitalen Zeitalter – mehr Infos

Neues Buch: Keine Angst vor der Digitalisierung – so lautet die zentrale Botschaft des neusten Buchs der IFIDZ-Leiterin Barbara Liebermeister  – mehr Infos

Leadership-Trendbarometer: Das aktuelle Trend-Barometer zeigt: Die meisten Führungskräfte gehen das Thema Digitale Transformation eher halbherzig an. – Zu den Ergebnissen

LEADT Online-Kompetenztest: 
Neues Online-Analyse-Tool zum Ermitteln wie fit Führungskräfte für das digitale Zeitalter sind. – mehr Infos

Neuer Artikel: Im Februar erschien in der Zeitschrift CHEMIE TECHNIK ein Artikel von Barbara Liebermeister zum Thema: „Der Code der Alpha-Persönlichkeiten“ – zum Artikel

Neuer Blog-Beitrag: Barbara Liebermeister verbrachte ein Wochenende in den Fernsehstudios in Köln – zum Blog


Meta-Studie: Ende 2016 erschien die IFIDZ-Meta-Studie „Führen im digitalen Zeitalter“ – mehr Infos