Das Geheimnis Ihres Erfolges

Das digitale Zeitalter braucht eine ganz neue Führungskraft. Eine alpha-intelligente Führungskraft, die sich selbst als starke Marke präsentiert, empathisch handelt und kommuniziert sowie Netzwerke strategisch aufbaut und sorgfältig pflegt.

Akzentuieren Sie Stärken in folgenden Bereichen Ihrer Persönlichkeit:

  1. Alpha Personality
  2. Alpha Relations
  3. Alpha Digitality

Details zu den drei Bereichen:

Alpha Personality

Wertschätzung ist die Grundlage ressourcenschonender Wertschöpfung. Durchzugskraft, Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens in Sachen Innovation und auch betriebswirtschaftlicher Kennziffern können allein durch Wertschätzung nachweislich signifikant gesteigert werden.

Folgende Merkmale definieren die Wertschätzung (für nähere Erläuterungen auf das „Plus-Icon“ klicken):

Alpha intelligente Menschen wissen, wer sie sind, was sie bereits erreicht haben und wo sie hin wollen. Sie sind sich im Klaren über ihre Werte und ihre Lebensphilosophie.
Alpha intelligente Menschen sehen sich selbst positiv und lassen sich nicht von negativen Bewertungen anderer erschüttern. Sie brauchen nicht ständig eine Bestätigung für ihren Wert.
Alpha intelligente Menschen passen sich nicht nur flexibel an Neues an, sie initiieren vielmehr selbst Veränderungen. Sie wissen, dass Wandel Leben und Leben Wandel ist.
Alpha intelligente Menschen sind mehr als nur loyal gegenüber ihrem Unternehmen. Ihre Positionen und Rollen sind kein Selbstzweck, sondern dienen dem Ganzen.
Alpha intelligente Menschen leben ihre ambitionierten, aber dennoch realistischen Visionen. Sie handeln Tag für Tag planvoll, um ihre Ziele zu erreichen. Sie sind stets an Lösungen orientiert.
Alpha intelligente Menschen sind bereit, ihre Komfortzone zu verlassen. Wenn Entscheidungen anstehen, flüchten sie sich nicht in Konjunktive. Sie nehmen kalkulierbare Risiken der Chancen wegen in Kauf.

Alpha Relations oder auch „Vernetzungs-Intelligenz“

Strategisch aufgebaute und sorgfältig gepflegte Netzwerke sind häufig die kosten- und zeitsparende Abkürzung auf dem Weg zum Erfolg – für die Führungskraft ebenso wie für den Unternehmer. So können beispielsweise langwierige Akquise-Prozesse bei der Kundengewinnung durch die Vernetzungs-Intelligenz deutlich verkürzt werden.

Die Vernetzungs-Intelligenz setzt sich unter anderem aus folgenden Soft Skills zusammen (für nähere Erläuterungen auf das „Plus-Icon“ klicken):

Alpha intelligente Menschen betreiben Networking aus Passion. Sie knüpfen qualitativ hochwertige Netzwerke, pflegen diese und integrieren aufmerksam alle Mitglieder.
Alpha intelligenten Menschen gelingt es, sich als Marke „Ich“ zu positionieren. Sie profilieren sich mit einem klar definierten Business-Ich. Und sie wissen, welche Signale sie wann und an wen senden.
Alpha intelligente Menschen sind authentisch, schaffen Vertrauen und holen andere dort ab, wo diese gerade stehen. Sie motivieren und begeistern, überzeugen die Köpfe und gewinnen die Herzen.
Alpha intelligente Menschen sind stets auf das übergeordnete Ziel fokussiert. Sie bauen ihre Geschäftsbeziehungen bewusst vor diesem Hintergrund auf und aus.
Alpha intelligente Menschen verknüpfen das weibliche Prinzip der einfühlsamen Beobachtung mit dem männlichen des sozialen Vertrauens – und das gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und anderen.
Alpha intelligente Menschen denken und handeln strategisch und langfristig. Sie überlegen, mit wem sich eine Kooperation lohnt, bringen die CEOs zusammen, sichern die Zukunft ihres Unternehmens.

Alpha Digitality – Digitalintelligenz

Folgende Leitbilder definieren die Digitalität (für nähere Erläuterungen auf das „Plus-Icon“ klicken):

Alpha-intelligente Führungskräfte erkennen, dass die Digitalisierung immer häufiger und schneller Zukunftsvisionen realisiert. Die Zukunft rückt dadurch näher an die Gegenwart. Alpha-intelligente Führungskräfte leben ihre ambitionierten, jedoch realistischen Visionen. Sie fokussieren sich auf das übergeordnete Ziel und bauen ihre Beziehungen vor diesem Hintergrund bewusst auf und aus.
Alpha-intelligente Führungskräfte verstehen und akzeptieren die elementare Bedeutung von Technologien als Treiber für Innovation und Wachstum. Sie interessieren sich für neue Entwicklungen, Produkte und Problemlösungen. Sie nutzen neue Technologien in Beruf und Freizeit und erkennen ihre Chancen und Risiken.
Alpha-intelligente Führungskräfte sind Akteure und nicht Re-Akteure der Digitalisierung. Sie nutzen digitale Technologien nicht nur als Assistenzsysteme, sondern binden sie als intelligente Partner in ihre Arbeit ein. Sie steuern die Mengen an Informationen und neuem Wissen und kanalisieren diese sinnvoll. Sie verlieren sich nicht im digitalen Dschungel und integrieren die Prinzipien der digitalen Wirtschaft und digitale Geschäftsmodelle in ihre Arbeit.
Alpha-intelligente Führungskräfte denken über den Tellerrand hinaus. Sie sind offen für neue Wissensgebiete, Techniken und Prozesse. Sie schotten sich und ihre Aufgaben nicht ab, sondern denken und handeln funktions- und bereichsübergreifend. Sie beziehen in ihren Lösungsweg die Ideen anderer Führungskräfte und Kollegen ein, um das Ziel gemeinsam zu erreichen.