LEADT auf LEARNTEC mit Preis ausgezeichnet

Startseite/News/LEADT auf LEARNTEC mit Preis ausgezeichnet

15. Februar 2018 – Welch passender Ort! Auf der diesjährigen LEARNTEC wurde dem IFIDZ für sein neues Analysetool „Leadership-Index for Digital Transformation“, kurz LEADT, der Wolfgang-Heilmann-Preis der Integrata-Stiftung für humane Nutzung der IT überreicht.

Die LEARNTEC ist die Leitmesse für digitale Bildung, die alljährlich in Karlsruhe stattfindet. Und es gibt wohl kein anderes Event im deutschsprachigen Raum, auf dem man sich so umfassend darüber informieren kann, wie die digitalen Technologien die (Weiter-)Bildungs- und Personalentwicklungslandschaft verändern – zwar schleichend und im Arbeitsalltag oft kaum spürbar, jedoch kontinuierlich.

Preis für humane Nutzung der IT

Welch passenderen Ort hätte es geben können, um uns, also dem IFIDZ, für unser Analyse- und Entwicklungstool LEADT den Wolfgang Heilmann Preis für humane Nutzung der IT der Integrata-Stiftung zu überreichen? Wohl keinen! Entsprechend gerne reisten wir – Barbara Liebermeister und Patrick Merke, die Geschäftsführung des IFIDZ, und Gustav Hollnagel, der an der Entwicklung des LEADT maßgeblich beteiligt war – nach Karlsruhe, um den Preis entgegenzunehmen.

Überreicht wurde er von Dr. Frank Schönthaler, dem Präsidenten der Integrata-Stiftung, dem Vorstandsmitglied Michael Mörike und von Christiane Eckhardt, Mitglied des Fachbeirats der Stiftung. Die Laudatio hielt Frau Eckhardt. In ihr legte sie nochmals dar, warum der LEADT den Preis erhielt.

Preiswürdig: Analyse der Führungsreife und Digital-Reife

Den Juroren des Wolfgang-Heilmann-Preises gefiel an dem Analysetool LEADT, mit dem Unternehmen ermitteln können, inwieweit ihre Führungskräfte bereits über die Kompetenzen verfügen, die sie im digitalen Zeitalter zum Führen von Mitarbeitern und Bereichen brauchen, vor allem, „wie in ihm die Verbindung zwischen Führungsreife und digitaler Reife hergestellt wird“.

Der Einsatz solcher digitaler Tools für das Evaluieren der Führungsfähigkeiten, so ihre Begründung, sei zwar nicht neu, preiswürdig sei am LEADT aber, dass er „die Kompetenzen in den Mittelpunkt stellt, die eine ‚gute‘ Führungskraft im digitalen Zeitalter unter anderem braucht, um die Lebensqualität von Mitarbeitern, Kollegen und Geschäftspartnern zu erhöhen“.

Digitale Transformation erfasst auch die Personalentwicklung

Dass die Herausforderungen im digitalen Zeitalter insbesondere an Führungskräfte teils ganz neue sind und diese deshalb zum Teil neben einer anderen Haltung auch neues Wissen und Kompetenzen brauchen, erläuterte Barbara Liebermeister auch nochmals in ihrem Vortrag „Führen im digitalen Zeitalter“, den sie auf der LEARNTEC hielt.

Er stieß auf einen sehr großen Zuspruch und eine sehr positive Resonanz – vor allem, weil offensichtlich auch die auf der Messe anwesenden (Bildungs-)Manager, Weiterbildner und Personalentwickler spüren: Der digitale Wandel verändert auch die Personal- und Führungskräfteentwicklung sowie die Weiterbildung in den Unternehmen.

2018-03-20T14:48:55+00:00 von |
Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Abbrechen